06.07.2024 - Erfolgreiche Baden-Württembergische Meisterschaften in Heinsheim

Die diesjährigen BWG Meisterschaften der Jugend/Junioren/Aktive fanden am 06.07.2024 in Heinsheim statt. An der Veranstaltung nahmen ca. 75 Athleten teil, darunter 11 Heinsheimer.

Den Beginn machten die Jüngsten der Meisterschaft mit dem Jahrgang 2007.

Darunter der erste Heinsheimer Heber Nasser Alsaleh. Mit sechs gültigen Versuchen und 38 Kg im Reißen sowie 46 Kg im Stoßen überzeugte unser jüngster Teilnehmer mit dem Titel des Baden-Württembergischen Meisters in der Klasse bis 49 Kg.

Die nächsten beiden Athleten der Altersklasse Jugend waren Moritz Holzbauer und Ray Oblyschuk in der Gewichtsklasse bis 55 Kg und bis 61 Kg. Moritz stellte mit 52 Kg im Reißen und 64 Kg im Stoßen zwei neue persönliche Bestleistung auf und erreichte einen tollen zweiten Platz. Ray glänzte ebenfalls mit einer neuen persönlichen Bestleistung im Stoßen mit 87 Kg und belohnte sich mit dem Titel des Baden-Württembergischen Meisters.

In der Klasse bis 96 Kg konnte Cevin Santowski sein Können unter Beweis stellen. Mit 90 Kg im Reißen überzeugte er mit einer neuen persönlichen Bestleistung. Im Stoßen musste er über sich hinauswachsen und steigerte im letzten Versuch nochmals von 105 Kg auf 112 Kg um den ersten Platz zu erreichen. Er scheiterte nur ganz knapp an dieser Last.

In der nächsten Gruppe starteten die einzigen beiden weiblichen Heinsheimer Athletinnen. Natalie Fein und Emily Lietzow konnten sich in den Klassen bis 55 Kg und bis 59 Kg jeweils den Titel sichern. Mit 51 Kg im Reißen und 61 Kg im Stoßen von Natalie, sowie 47 Kg im Reißen und 50 Kg im Stoßen befinden sich die beiden bereits auf einem guten Level für die kommende 1. Bundesliga Runde.

Dem einzigen Heinsheimer Junioren (Ab Jahrgang 2006) gelang ebenfalls ein glanzvoller Auftritt. Mit neuen Rekorden im Reißen (89 Kg) und Stoßen (108 Kg) konnte er sich überzeugend den Titel des Baden-Württembergischen Meisters sichern.

In der Aktiven Altersklasse durften Serhii Tsys sowie Walter Kirrstetter an die Hantel. Serhii sicherte sich den Vizetitel mit 100 Kg im Reißen und 130 Kg im Stoßen in der Klasse bis 81 Kg.

Walter, der mit 76 Jahren der ältester Heber der Veranstaltung war, sicherte sich die Qualifikation für die deutsche Meisterschaft der Masters. Mit 53 Kg im Reißen und 63 Kg im Stoßen legte er hierfür die Basis und erreichte einen guten dritten Platz.

In der letzten Gruppe des Wettkampftages gingen zwei Heinsheimer Gewichtheber an den Start.

Christian Martens zeigte mit 112 Kg im Reißen und 143 Kg im Stoßen einen guten Trainingsstand. Mit der gezeigten Leistung erreichte er einen soliden zweiten Platz in der Klasse bis 89 Kg. Robin Künzel erreichte mit 120 Kg und 148 Kg ebenfalls den zweiten Platz in der Klasse bis 102 Kg.

Einen fast perfekten Wettkampfabschluss machten die Heinsheimer Athleten mit der gemeinsam erreichten Mannschaftsleistung. Hier glänzten die TSVler mit dem zweiten Platz in der Mannschaftswertung.